Ausgabe 12/2019

Aktuelles Thema

Liebe Leserinnen, liebe Leser!01.12.2019

Erinnern Sie sich noch an den 2. Teil von „Zurück in die Zukunft“, in dem Michael J. Fox ins Jahr 2015 reist? Der Film wurde 1989 gedreht und vieles, was man sich damals zumindest schon in der Theorie vorstellen konnte, wurde auch Realität: Fliegende Autos und Skateboards sind zwar noch nicht in Sicht, doch Flachbildschirme, Videotelefonie und Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken – und kamen uns 1989 vollkommen unrealistisch vor.
In dieser Kinderkram-Ausgabe riskieren wir zum Jahreswechsel ins Jahr 2020 ebenfalls einen Blick in die Zukunft und fragen Kinder, Eltern und Experten, wie die Welt 2038 aussehen könnte – das Jahr, in dem ein heute geborenes Baby volljährig wird. Wie die Prognosen aussehen und ob wir in 18 Jahren auf Skateboards durch die Gegend fliegen und uns den Weg auf unseren Smart-Kontaktlinsen anzeigen lassen, lesen Sie im Schwerpunktteil. Eines sei dabei vorweg genommen: Der Klimawandel und seine Auswirkungen sind bei all dieser Spökenkiekerei alles andere als lustige Zukunftsmusik, die Schüler*innen des Geographieprofils der Max-Planck-Schule haben sich in einem gemeinsamen Projekt mit dem GEOMAR eingehend damit beschäftigt und stellen ihre Prognosen dar. Auch das darf in so einem Heft nicht fehlen.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben friedliche und erholsame Feiertage und verabschieden uns mit dieser Ausgabe bis zum 1. Februar. Kommen Sie gut ins neue Jahr und denken Sie immer daran: Die Zukunft ist das, was wir daraus machen!

Ihr Kinderkram-Team